3. Wissenschaftliches Symposium: Natur- und Artenschutz bei integrativer Waldbewirtschaftung

Das 3. Wissenschaftliche Symposium stellt aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Steigerwald und anderen Waldgebieten vor. Über 150 Teilnehmer, Wissenschaftler wie auch Praktiker, präsentierten und diskutierten in verschiedenen Vorträgen die Themen „Natur- und Artenschutz im Wald“. Die Veranstaltung stellt somit eine wertvolle Austauschplattform zwischen Wissenschaft und Praxis dar.

Die jeweiligen Präsentationen können unten angesehen und heruntergeladen werden. Einen Überblick über die Themen finden Sie im Veranstaltungs-Flyer.

Veranstaltet wurde das 3. Wissenschaftliche Symposium von der Bayerischen Forstverwaltung und dem Forstbetrieb Ebrach der Bayerischen Staatsforsten.

Download Flyer „3. Wissenschaftliches Symposium: Natur- und Artenschutz bei integrativer Waldbewirtschaftung“

Die Fachvorträge der Veranstaltung finden Sie hier zum Download

Stefan Nüßlein, StMELF

Download „Waldnaturschutz an Zielen ausrichten“
Reinhard Neft, BaySF

Download „Forschung und Innovation BaySF“
Stephan Tierfelder, AELF Schweinfurt
Robert Lauer, Landratsamt Haßberge

Reinhard Mosandl, Technische Universität München

Download „Einführung in das Forschungsprojekt“
Wolfgang Weisser, Technische Universität München

Martin Schafhirt, Bayerische Forstverwaltung

Download „Habitatstrukturen an Waldrändern“
Simon Thorn, Universität Würzburg / Nationalpark Bayerischer Wald

Download „Störungsforschung im Steigerwald“
Mark Maraun, Universität Göttingen

Download „Biodiversität in Waldböden“
Carolin Dittrich, Naturkundemuseum Berlin
Mark-Oliver Rödel, Naturkundemuseum Berlin