Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kulturlandschaft Steigerwald inventarisiert – Gutachten an Region übergeben

Am Dienstag, 14. März 2017 findet ab 15.00 Uhr die Abschlussveranstaltung zur „Kulturlandschaftsinventarisation Steigerwald“ im Steigerwald-Zentrum in Handthal statt.

Der Gutachter Dr. Thomas Büttner vom Büro für Heimatkunde und Kulturlandschaftspflege zeigt Ergebnisse der am 13. April 2015 gestarteten „Kulturlandschaftsinventarisation Steigerwald“ unter Mitwirkung von Vertretern des Landwirtschaftsministeriums und der Forstverwaltung sowie des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege. Ziel des Gutachtens war eine ganzheitliche Erfassung der Kulturlandschaft im Steigerwald. Dabei sollte der Frage nachgegangen werden, ob der Steigerwald Chancen hat, sich um ein UNESCO-Weltkulturerbe oder verwandte Titel zu bewerben. Auftraggeber ist das Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit Unterstützung des Kultusministeriums sowie der Bayerische Staatsforsten AöR.

Bei der Erfassung wurden in insgesamt 20 sogenannten „Landschaftswerkstätten“ rund 240 örtliche Erfahrungsträger eingebunden und der gesamte Steigerwald in der Kulisse des Naturparks (rd. 128.000 ha) aufgenommen. Im Fokus waren historische Kulturlandschaftselemente, etwa in Gestalt von alten Befestigungsanlagen, Alt- und Hohlwegen, Klöstern, Kirchen und Kapellen oder traditionelle Landnutzungsformen wie Wässerwiesen, Hutanger und die Waldbewirtschaftung als Mittel- und Niederwald. All diese Landschaftsbestandteile stellen „Zeitfenster in die Vergangenheit“ dar und erlauben einen Einblick in das Leben und Wirtschaften vorausgegangener Generationen.

Als Ergebnis wurde ein umfassendes Werk zur Kulturlandschaft Steigerwald erarbeitet, das vorgestellt und offiziell an die Region übergeben wird.

Im Anschluss an den offiziellen Teil (Ende ca. 17.30 Uhr) gibt es Zeit für gegenseitigen Austausch bei einer kleinen regionalen Brotzeit.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Um Anmeldung wird gebeten.

 

Anmeldung per Mail:                    adressverwaltung@stmelf.bayern.de

Anmeldung per Fax/Brief:          [Downloadlink zu Rückmeldeformular]